vergrößernverkleinern
Jubel in Grün-Weiß: FAG ist das Team der Stunde in der Bundesliga © getty

Frisch Auf Göppingen gibt nach der Pause mächtig Gas und putzt den TV Grosswallstadt - auch weil die Gastgeber doppelt Rot sehen.

München - Bundesligist Frisch Auf Göppingen hat am 26. Spieltag seinen vierten Tabellenplatz hinter Kiel, Hamburg und Lemgo gefestigt.

Beim TV Großwallstadt feierte das Team von Trainer Velimir Petkovic einen deutlichen 34:27 (16:14)-Sieg (DATENCENTER: Ergebnisse und Tabelle).

Ebenfalls einen klaren 40:24 (17:14)-Sieg holte MT Melsungen beim Aufsteiger Stralsunder HV. Melsungen bleibt auf Platz zwölf, Stralsund unmittelbar vor Schlusslicht TuSEM Essen.

Beim Erfolg der Göppinger sahen wenige Minuten vor Schluss beim Stand von 27:29 aus Sicht der Gastgeber die Großwallstädter Jens Tiedtke und Joakim Larsson die Rote Karte.

Für die Gäste erzielte Dragos-Nicolae Oprea sieben Tore, bei Großwallstadt kam Einar Holmgeirsson auf sechs Treffer.

Zum Forum - jetzt mitdiskutieren!Zurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel