Der Stralsunder HV hat im Kellerduell bei TuSem Essen den zweiten Saisonsieg eingefahren, steht aber vor dem Abstieg in die Zweitklassigkeit.

Nach dem 32:21 (15:3) haben die Stralsunder bei vier ausstehenden Spielen als Vorletzter 6:54 Punkte auf dem Konto. Der Drittletzte TSV Dormagen (13:45) könnte mit einem Sieg gegen MT Melsungen am Samstag den Abstieg der Stralsunder besiegeln.

Schlusslicht Essen und die HSG Nordhorn stehen bereits seit längerem als Zwangsabsteiger fest, da gegen beide ein Insolvenzverfahren eröffnet wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel