Im Zuge der Manipulationsaffäre um den THW Kiel fordert die SG Flensburg-Handewitt offenbar die Ablösung von Bundesliga-Präsident Reiner Witte. Wie das Nachrichtenmagazin Focus berichtet, wollen die Norddeutschen dies bei der Mitgliederversammlung am 27. Juni beantragen.

SG-Geschäftsführer Fynn Holpert habe demnach alle Vereine der ersten und zweiten Bundesliga schriftlich aufgefordert, sich dem Antrag anzuschließen.

Auch der unter Manipulationsverdacht stehende Uwe Schwenker soll seinen Stellvertreter-Posten räumen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel