Die TSG Friesenheim und der TSV Hannover-Burgdorf haben die Relegation um den Aufstieg in die Bundesliga erreicht.

Friesenheim sicherte sich Platz zwei in der Zweiten Liga Süd durch ein 33:23 am letzten Spieltag bei Tuspo Obernburg, Hannover wurde durch ein 34:28 beim HC Empor Rostock Zweiter in der Nordgruppe.

Als Meister und direkte Aufsteiger in die Bundesliga standen der TuS N-Lübbecke (Nord) und die HSG Düsseldorf (Süd) bereits vorher fest.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel