Die TSG Friesenheim steht vor dem Aufstieg in die Bundesliga. Im Relegations-Hinspiel besiegte der Süd-Zweitligist den Nord-Konkurrenten TSV Hannover-Burgdorf zuhause mit 31:24 (17:11) und verschaffte sich damit für das Rückspiel eine gute Ausgangsposition.

Bester Werfer des Spiels war der Friesenheimer Philipp Grimm mit neun Toren.

Nach dem zwischenzeitlichen 5:5 setzten sich die Gastgeber immer weiter ab und hatten bereits zur Pause einen komfortablen Vorprung erspielt, den sie nach der Halbzeit zeitweise auf neun Tore ausbauen konnten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel