Erstliga-Absteiger Stralsunder HV bleibt für die neue Saison endgültig die Zweitliga-Lizenz verwehrt.

Das unabhängige Schiedsgericht des Verbandes wies die Klage des Vereins auf Lizenzerteilung letztinstanzlich ab. Der Klub hatte das Gericht angerufen, nachdem ihm die Bundesliga die Lizenz verweigert hatte, weil Stralsund geforderte Auflagen nicht erfüllte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel