Muss Holger Glandorf "seine" HSG Nordhorn verlassen, um den hoch verschuldeten Klub zu retten?

"Wenn jemand sagt, wir müssen dich verkaufen, mache ich das, um dem Verein zu helfen", so der Linkshänder, seit 1999 in beim EHF-Pokalsieger spielt, in "Die Welt".

"Ich denke aber, dass der Verein versucht, andere Lösungen zu finden", hofft das "Urgestein".

An Angeboten für den 25-Jährigen besteht kein Mangel: Neben dem FC Barcelona sollen der THW Kiel, die Rhein-Neckar Löwen und der TBV Lemgo an dem Nationalspieler interessiert sein.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel