Pavel Horak, Rückraumspieler von Frisch Auf Göppingen, hat sich beim Turnierspiel gegen Montpellier Agglomeration (29:34) vor 18 Tagen einen Riss des vorderen Kreuzbands im linken Knie zugezogen. Das kam bei einer neuen Untersuchung zutage.

Zunächst war nur eine Außenbandzerrung und ein Meniskuseinriss beim 26-jährigen Tschechen diagnostiziert worden. In der Reha hatte er nicht die erhofften Fortschritte gemacht.

Die Göppinger teilten mit, dass sie derzeit intern über die weiteren Konsequenzen beraten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel