Jörn-Uwe Lommel hat einen Medienbericht, dass er neuer Nationaltrainer in Tunesien würde, dementiert.

Die tunesische Zeitung "La Presse" hatte gemeldet, dass der Coach der Füchse Berlin mit dem Landesverband einig wäre. Dem widersprach Lommel, der noch bis 2009 an den Hauptstadtklub gebunden ist, bei "handball-world.com": "Es gibt keine offizielle Anfrage."

Die Tunesier sind auf der Suche nach einem Nachfolger für Sead Hasanefendic, nachdem dieser beim VfL Gummersbach angeheuert hat.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel