Den Bundesligisten TSV Dormagen drückt anscheinend ein immensener Schuldenberg. Nach "ZDF-online"-Informationen geht ein klubinternes Papier von einem Schuldenstand zwischen 1,8 und 2,5 Millionen Euro aus.

"Die Etatplanungen waren zu optimistisch, was die Werbeeinnahmen angeht", wird der kommissarische TSV-Vorstand Klaus-Josef Ellrich zitiert. Bereits Mitte September hatte der Klub erklärt, weitreichende Sparmaßnahmen zu prüfen, um den Spielbetrieb zu gewährleisten.

Diese Prüfung betraf unter anderem die bestehenden Verträge des Teams.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel