Der Spielbetrieb beim finanziell angeschlagenen TSV Dormagen ist gesichert.

Nach Informationen der "Neuss Grevenbroicher Zeitung" wird der Klub auf jeden Fall die Saison und voraussichtlich auch darüber hinaus weiterspielen. Für den 2. November hat der TSV eine Pressekonferenz angekündigt, auf der offiziell verkündet werden soll, wie es weitergeht.

Eine entscheidende Rolle spielt dabei wohl der frühere Hauptsponsor Bayer, der den verschuldeten Verein mit weiteren Mitteln unterstützt. Für die Zukunft ist geplant, die Profiabteilung auszulagern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel