Ins Haus von Hamburg-Profi Pascal Hens wurde in der Nacht zum Montag eingebrochen. Hens und seine Ehefrau waren während des Einburchs nicht anwesend.

Laut "Bild" waren die Diebe auf der Suche nach Bargeld, weiterer Sachschaden ist offenbar nicht entstanden.

Hens wollte das "laufende Verfahren" nicht kommentieren und sich nach seiner Rückkehr ein Bild vom Umfang des entstandenen Schadens machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel