Die Rhein-Neckar Löwen halten in der Handball-Bundesliga Anschluss an die Spitzenmannschaften. Die Löwen setzten sich mit viel Mühe 31:27 (17:13) bei GWD Minden durch und verbuchte den siebten Sieg im zehnten Saisonspiel.

Mit 15:5 Punkten liegen die Löwen vier Punkte hinter Tabellenführer THW Kiel (19:1).

Im zweiten Sonntagsspiel feierte HSG Wetzlar einen 29:21-Sieg gegen TSV Hannover-Burgdorf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel