Der SC Magdeburg hat seinen fünften Saisonsieg gefeiert und sich damit im Tabellenmittelfeld festgesetzt. Deutschlands erster Champions-League-Gewinner kam in eigener Halle gegen Schlusslicht HBW Balingen-Weilstetten zu einem 31:27 (15:13)-Erfolg und verdrängte die punktgleichen Füchse Berlin (beide 10:12) vom zehnten Platz.

Die Balinger weisen als Tabellenletzter 2:20 Zähler auf.

Yves Grafenhorst mit sieben Toren sowie Fabian van Olphen (6/2) waren die besten Werfer der Gastgeber.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel