Der TV Großwallstadt hat das Duell der früheren Europapokal-Sieger für sich entschieden.

Die Unterfranken setzten sich gegen den SC Magdeburg mit 32:30 durch und bleiben mit 14:10 Punkten als Achter in der oberen Tabellenhälfte. Die Magdeburger belegen mit 10:14 Zählern Rang elf.

Bester Torschütze der Gastgeber war Jens Tiedtke mit acht Toren, den Gästen nutzten auch die elf Treffer von Robert Weber nichts.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel