Der finanziell angeschlagene TSV Dormagen hat wie angekündigt die Gründung einer Spielbetriebs GmbH beschlossen.

Damit wird der Profihandball ab dem 1. Juli 2010 aus dem Gesamtverein ausgegliedert. Hauptgesellschafter der neuen GmbH, die noch in dieser Woche formal gegründet wird, ist gemäß der Statuten der HBL der TSV Bayer Dormagen.

Dieser beantragt bei der HBL auch die Lizenz für die kommende Saison für die 1. und 2. Liga.

Zur neuen Spielzeit werden die Handballer dann unter dem Namen Dormagener Handball-Club Rheinland (DHC) auflaufen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel