Die Rhein-Neckar Löwen haben das Topspiel bei FA Göppingen nur hauchdünn mit 30:29 (16:16) für sich entschieden und sind dadurch auf den dritten Rang zurückgekehrt.

Mit 39:23 (20:9) gegen den TSV Dormagen setzte sich am 13. Spieltag auch die SG Flensburg-Handewitt in der Verfolgergruppe fest.

Eggert (5/1), Christiansen (5/3), Fahlgren (5), Mogensen (5) und Hansen (5) trafen für Flensburg je fünf Mal, Schindler (6) und Meyer (5) waren Dormagens beste Schützen.

Die Füchse Berlin unterlagen dem TV Großwallstadt 32:34 (16:17).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel