Ohne Kapitän Thorir Olafsson wird der TuS N-Lübbecke die kommenden Spiele bestreiten müssen.

Der 30-jährige verletzte sich im gestrigen Training an der Wade. "Ich habe auf einmal einen stechenden Schmerz in der Wade gespürt und dachte, mir ist jemand da rein gelaufen. Als ich mich umdrehte war aber keine anderer Spieler hinter mir", schildert Thorir Olafsson den Unfallhergang ohne Fremdeinwirkung.

Die erste Diagnose lautete Muskelfaserriss. Eine genaue Untersuchung wird noch am heutigen Donnerstag durchgeführt werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel