Der THW Kiel hat den Aufsteiger TSV Hannover-Burgsdorf souverän mit 41:22 besiegt und konnte sich in der zweiten Halbzeit bereits für das Spitzenspiel gegen den HSV Hamburg am kommenden Sonntag (17.45 Uhr) vor eigenem Publikum einwerfen.

Dagegen musste der HSV beim 25:24 gegen den TuS N-Lübbecke bis zum Ende zittern, um nicht die zweite Saisonniederlage zu kassieren.

Kiel führt mit 27:1 Punkten weiterhin die Tabelle vor den Hamburgern (26:2) an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel