Für die HSG Düsseldorf wird die Lage am Tabellenende immer bedrohlicher.

Die Mannschaft rutschte durch die elfte Saison-Niederlage beim 21:33 (16:17) beim TV Großwallstadt auf den vorletzten Platz ab und hat nur noch einen Punkt Vorsprung vor Schlusslicht TSV Dormagen. Großwallstadt bleibt nach dem achten Saisonsieg weiter Achter.

Erfolgreichste Schützen waren vor 2600 Zuschauern in Elsenfeld beim TVG Jens Tiedtke (7) und Michael Spatz (6/3), bei Düsseldorf Michael Hegemann und Andrej Kogut (je 5).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel