Nationaltorhüter Johannes Bitter ist erfolgreich am linken Ellbogen operiert worden.

Das teilte Bundesligist HSV Hamburg mit. Bitter wurden in der ATOS-Klinik in Heidelberg bei dem lange geplanten Eingriff freie Gelenkkörper entfernt. Sein Einsatz bei der Europameisterschaft in Österreich (19. bis 31. Januar) ist nicht gefährdet.

Allerdings fehlt der Schlussmann seinem Team beim Spiel am Mittwoch gegen den TV Großwallstadt. Als Ersatz hatte der Spitzenreiter Chrischa Hannawald bis zum Jahresende verpflichtet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel