Der TBV Lemgo und Daniel Stephan haben den Arbeitsvertrag des Sportlichen Leiters in beiderseitigem Einvernehmen aufgelöst.

TBV-Geschäftsführer Volker Zerbe und der 36-jährige Stephan einigten sich nach der Beurlaubung im September 2009 nun auf eine Beendigung des Anstellungsverhältnisses. Über Details der Vertragsauflösung haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

"Ich danke Daniel Stephan für seine Verdienste um den TBV Lemgo und wünsche ihm für seine Zukunft alles Gute", kommentiert Geschäftsführer Volker Zerbe die Vertragsauflösung.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel