Der Tscheche Filip Jicha vom Deutschen Meister THW Kiel und Clara Woltering von Bayer Leverkusen sind Deutschlands Handballer des Jahres 2009.

Die beiden setzten sich bei einer Umfrage unter den Lesern der "Handballwoche" durch.

Jicha, zum wertvollsten Spieler der EM in Österreich gewählt, erhielt bei seinem ersten Erfolg 6255 Punkte und siegte vor seinem französischen Teamkollegen Thierry Omeyer (5873) und dem deutschen Nationalspieler Lars Kaufmann aus Göppingen (5488).

Nach dem Finnen Mikael Källman (1992) und dem Franzosen Nikola Karabatic (2007 und 2008) ist Jicha der dritte Ausländer, der die Auszeichnung erhält.

"Ich freue mich sehr über diese Ehre, aber ein großer Teil der Auszeichnung gilt auch meinen Mitspielern, denn ohne die Mannschaft hätte ich so einen Titel nicht gewonnen", sagte der 27-Jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel