Rolf Brack bleibt auch in den kommenden beiden Jahren Trainer von Balingen-Weilstetten.

Der 56-Jährige sitzt seit 2004 auf der Bank der Schwaben und führte den Klub zwei Jahre später in die erste Liga. "Wir sind dabei, hier feste und solide Strukturen zu schaffen, die den Spitzenhandball auch langfristig tragen können und werden. Sportlich haben wir uns in den vergangenen Jahren etabliert", sagte Brack.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel