Der als Mitfavorit auf die Meisterschaft gestartete HSV Hamburg kann den Titel schon fast abschreiben. Die Hamburger unterlagen im Spitzenspiel des 7. Spieltags beim THW Kiel mit 22:29 und kassierten bereits ihre dritte Saisonniederlage.

Die Entscheidung zugunsten der Kieler fiel Mitte der zweiten Halbzeit als dem Team von Trainer Alfred Gislasson sechs Tore in Folge gelangen. Dabei verzweifelten die Gäste mehrfach an THW-Keeper Thierry Omeyer.

Die Füchse Berlin teilten sich nach einem 32:32 mit dem TV Großwallstadt die Punkte.

AD

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel