Die HSG Wetzlar stand am Ende des vergangenen Jahres kurz vor der Insolvenz. Wie der Klub auf einer Pressekonferenz am Dienstag mitteilte, habe man durch Unterstützung von Sponsoren einen möglichen Konkurs allerdings abgewendet.

Im vergangenen Dezember hatte die HSG zugegeben, mit Gehaltszahlungen in Rückstand geraten zu sein. Gleichzeitig hat der Verein die Vertragverlängerung mit Junioren-Weltmeister Kevin Schmidt bekanntgegeben. Der Linksaußen bleibt bis 2012 bei den Mittelhessen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel