HSV Hamburg muss wegen eines Handbruchs wohl acht Wochen auf Nationalspieler Stefan Schröder verzichten.

Der Rechtsaußen hat im Spiel beim TSV Dormagen eine Spiralfraktur der linken Mittelhand erlitten. Das ergaben am Donnerstag erste Untersuchungen bei einer Fachärztin für Handchirurgie in Hamburg.

Aufgrund der Schwellung der Hand kann jedoch erst bei einer weiteren Röntgenuntersuchung am kommenden Montag entschieden werden, ob die Hand sogar operiert werden muss.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel