Schlusslicht GWD Minden hat ausgerechnet im Derby gegen TuS N-Lübbecke in der Bundesliga seinen zweiten Saisonsieg gefeiert.

Vor 4050 Zuschauern in ausverkaufter Halle gewannen die Grün-Weißen am 21. Spieltag 28:23 (16:14) und kamen damit erstmals seit 14 Spielen wieder zu einem Erfolgserlebnis. Mit 7:37 Punkten ist Minden aber immer noch Letzter und hat drei Punkte Rückstand zum rettenden Ufer.

Die Gäste (17:25) blieben nach ihrer elften Saisonniederlage auf Rang zehn. Bester Werfer bei Minden war Aljoscha Schmidt mit sieben Toren. Für N-Lübbecke waren Alexandros Alvanos, Tim Remer und Tomasz Tluczynski jeweils viermal erfolgreich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel