Ab der kommenden Saison schließt sich der norwegische Nationalspieler Börge Lund dem Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen an. Der 30-jährige Spielmacher kommt vom Ligakonkurrenten THW Kiel und hat bei den Badenern einen Drei-Jahres-Vertrag bis 2013 unterschrieben.

?Ich bin froh, dass ich wieder eine Mannschaft gefunden habe, die das Potenzial hat, um Titel zu gewinnen?, erklärt der 1,96 Meter große und 94 Kilogramm schwere Rückraumspieler, dem einige Angebote vorlagen. ?Aber die Entscheidung war einfach?, sagt Lund, für den dabei auch ausschlaggebend war, dass der Trainer der Löwen Ola Lindgren heißt.

Mit dem Schweden hat der Norweger Lund bereits in Nordhorn zusammengearbeitet.

Ola Lindgren hat sehr gute Erinnerungen an das gemeinsame Jahr in Nordhorn: ?Mit Börge bekommen wir einen Playmaker, der Ruhe ausstrahlt und über eine gute Übersicht verfügt. Lund ist ein sehr disziplinierter Spieler, der wenig Fehler im Angriff macht.?

Lund spielte bis 2002 bei Bodö HK in Norwegen, wechselte dann bis 2006 zu AaB Handbold nach Dänemark, ehe es ihn in die Bundesliga zog und er sich ab 2006 das Trikot der HSG Nordhorn überstreifte. Nach einem Jahr folgte dann der Wechsel zum THW Kiel, mit dem er in den darauffolgenden Spielzeiten jeweils die deutsche Meisterschaft und den DHB-Pokal gewann.

Der Rechtshänder feierte am 9. März 2000 gegen Portugal sein Debüt in der norwegischen Auswahl und absolvierte seither 161 Einsätze, in denen er 306 Treffer erzielte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel