Nationalspieler Stefan Schröder vom Bundesligisten HSV Hamburg ist nach seinem Mittelhandbruch erfolgreich operiert worden. Das gab der Tabellenführer am Mittwoch bekannt.

Der Rechtsaußen, der sich die Verletzung beim 34:23-Sieg in Dormagen am 24. Februar zugezogen hatte, wird der Mannschaft von Trainer Martin Schwalb voraussichtlich acht Wochen nicht zur Verfügung stehen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel