Bundesligist TuS N-Lübbecke muss rund vier Wochen auf Arne Niemeyer verzichten. Der Rückraumspieler erlitt am Mittwoch in der Partie bei der SG Flensburg-Handewitt (19: 28) einen Riss im Trommelfell, der operiert werden muss.

Niemeyer war bei einem Wurf des Flensburgers Oscar Carlen am Kopf getroffen worden.

Niemeyer spielte die Begegnung zwar zu Ende, klagte nach dem Spiel aber über Schmerzen im Ohr und eine verminderte Hörfähigkeit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel