Beim Spiel in Magdeburg wurde Michal Jurecki vom TuS N-Lübbecke schmerzlich vermisst. Wegen einer Blockade im Rücken fiel der 25-jährige kurzfristig aus.

Stattdessen absolvierte Jurecki im heimischen Lübbecke das ganze Wochenende über ein eigenes Reha-Programm.

Am Dienstag wird sich der Pole einer MRT-Untersuchung unterziehen. "Ich fühle mich heute schon viel besser und gehe derzeit nicht davon aus, dass ich längerfristig ausfallen werden", erklärte Jurecki auf Nachfrage am Montagvormittag. "Ich habe schon in der Vergangenheit kleinere Probleme mit dem Rücken gehabt und hoffe daher, dass es dieses Mal ebenfalls nicht allzu schlimm ist?, ergänzt der 25-jährige.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel