Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Handball-Bundesliga weiterhin den dritten Startplatz für die Champions League im Visier. Die Löwen besiegten am 26. Spieltag mit EHF-Pokalsieger VfL Gummersbach einen direkten Konkurrenten mit 31:28 (16:13).

Bester Werfer der Gastgeber war Karol Bielecki mit acht Toren. Mit 37:15 Punkten setzte sich die Mannschaft von Trainer Ola Lindgren vom VfL ab (33:19 Zähler).

Die weiteren Konkurrenten Frisch Auf Göppingen (37:13) und SG Flensburg-Handewitt (36:12) waren noch am späten Mittwochabend im Einsatz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel