Die HSG Wetzlar hat am achten Spieltag der Saison den ersten Sieg gefeiert.

Das Team von Trainer Volker Mudrow bezwang GWD Minden 31:18 (19:8) und verbesserte sich mit 3:13 Punkten zumindest vorübergehend auf Platz 15. Letztes Team ohne Sieg in der Bundesliga ist damit Schlusslicht TuSEM Essen (0:14). Minden verpasste mit jetzt 4:10 Zählern den Anschluss an das gesicherte Mittelfeld.

In der Rittal-Arena war Volker Michel mit neun Toren bester Werfer der Gastgeber. Andreas Simon erzielte als erfolgreichster Mindener vier Treffer.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel