Die in einer finanziellen Krise steckende HSG Nordhorn heißt ab sofort HSG-Nordhorn-Lingen.

Da in Lingen die größere Halle steht, wird dort zukünftig auch der Großteil der Heimspiele ausgetragen.

Die Gesellschaft HSG Nordhorn-Lingen GmbH wird ab der Saison 2009/10 die operativen Geschäfte übernehmen.

Bereits im September musste mit Unterstützung des Wirtschaftsverbandes Lingen, sowie den finanziellen Zuschüssen der Städte Nordhorn und Lingen ein Großteil der Etatlücke geschlossen und der Spielbetrieb gesichert werden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel