Der TBV Lemgo hat den auslaufenden Vertrag mit Nationaltorhüter Carsten Lichtlein um ein Jahr verlängert.

Der 29-Jährige hatte noch vor drei Wochen ein Angebot der Ostwestfalen ausgeschlagen und wurde beim Ligarivalen FA Göppingen gehandelt.

"Mit Carsten haben wir in den vergangenen Wochen sehr intensive Gespräche geführt. Er hat in den letzten Spielen unter Beweis gestellt, wie wichtig er für die Mannschaft sein kann", sagte TBV-Manager Volker Zerbe.

Die Lemgoer holten zudem für die neue Spielzeit Sergo Datukaschwili, der ablösefrei aus Dubai kommt. Zuvor spielte er bis Mitte dieser Saison bei Gorenje Velenje - auch in der Champions-League.

Rückraummann Datukaschwili war 2007/08, als er für den Lokalrivalen TuS N-Lübbecke auflief, der erste Georgier der HBL.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel