Frisch Auf Göppingen hat in der Handball-Bundesliga einen wichtigen Sieg im Rennen um die internationalen Plätze gelandet. Der Tabellenfünfte setzte sich am 27. Spieltag mit 29:28 gegen den Abstiegskandidaten Balingen-Weilstetten durch und bleibt mit 37:15 Punkten vor Gummersbach (35:16).

5200 Fans sahen ein umkämpftes schwäbisches Derby mit insgesamt 34 Strafminuten. Der "Underdog" aus Balingen machte es den Gastgebern insbesondere durch agressive Abwehrarbeit schwer. Der Göppinger Tim Kneule mit sechs Toren und Felix Lobedank mit acht Treffern für Balingen waren die besten Werfer ihrer Mannschaften.

Für Aufsteiger HSG Düsseldorf rückt der Abstieg unterdessen immer näher. Die Rheinländer kamen nicht über ein 22:22 gegen TuS N-Lübbecke hinaus und liegen mit 9:43 Punkten weiterhin auf einem direkten Abstiegsplatz. Die Gäste (19:33) bleiben Tabellenelfter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel