Titelverteidiger THW Kiel hat wieder die Tabellenführung zurückerobert. Das Team von Trainer Alfred Gislason bezwang die Füchse Berlin 38:29 und verdrängte den TBV Lemgo zumindest vorübergehend von Platz eins.

Vor 10.250 Zuschauern dominierten die Norddeutschen das Spiel von Beginn an klar. Vid Kavticnik mit acht und Kim Andersson mit sieben Toren führten die Kieler zum nie gefährdeten Heimsieg.

Bei den Gästen, die durch die Niederlage um einen Platz auf Rang acht zurückfielen, ragten Rico Göde und Mark Bult mit je fünf Toren heraus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel