Die SG Flensburg-Handewitt hat in der Bundesliga den dritten Platz gefestigt.

Am 29. Spieltag setzten sich die Norddeutschen souverän mit 32:25 (19:8) gegen Verfolger Rhein-Neckar Löwen durch. 6300 Zuschauer in der Campushalle sahen eine starke Leistung der Flensburger Defensive, die angeführt von Torwart Dan Beutler den Löwen-Rückraum kaum ins Spiel kommen ließ.

Bester Werfer für die Gastgeber war Lars Cristiansen (8/3). Die Gäste hatten aus Süddeutschland hatten ihren erfolgreichsten Schützen im deutschen Nationalspieler Uwe Gensheimer (7).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel