Eine Woche vor dem Showdown beim HSV Hamburg hat der THW Kiel dem Nordrivalen die Tabellenführung in der Bundesliga abgejagt.

Der deutsche Meister gewann am Freitag mit 32:25 (15:15) bei Aufsteiger TSV Hannover-Burgdorf und zog zumindest für einen Tag am bisherigen Spitzenreiter aus Hamburg vorbei.

Titelverteidiger Kiel liegt mit 56:6 Punkten einen Zähler vor dem HSV (55:5), der am Samstag beim TuS N-Lübbecke antritt.

Rekordmeister Kiel brachte den Sieg nach einer Steigerung in der zweiten Halbzeit sicher nach Hause. Beste Werfer der Kieler, die in Hannover auf den verletzten Momir Ilic verzichten mussten, waren Henrik Lundström, Christian Zeitz und Daniel Narcisse mit jeweils sechs Treffer.

Bei den Gastgebern trafen Torge Johannsen und Lars Friedrich je fünfmal.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel