Nach nur einer Saison ist das Abenteuer Bundesliga für die HSG Düsseldorf wieder beendet. Am 33. Spieltag unterlagen die Rheinländer den Rhein-Neckar Löwen mit 22:30 (11:18) und vergaben damit die letzte Chance auf den Klassenerhalt.

Vor dem letzten Spieltag hat das Team von Trainer Ronny Rogawska vier Punkte Rückstand auf den Relegationsrang, den derzeit der TSV Dormagen belegt.

Die Gäste aus Mannheim wahrten ihrerseits mit dem Erfolg in Düsseldorf die Chance auf Platz vier und die damit verbundene Champions-League-Qualifikation.

Überragender Werfer war der deutsche Nationalspieler Uwe Gensheimer, der elf Treffer für die Löwen erzielte. Die Gastgeber hatten ihren erfolgreichsten Schützen in Bostjan Hrivar (6/4).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel