Die HSG Düsseldorf und GWD Minden stehen einen Spieltag vor Saisonschluss als Absteiger aus der Bundesliga fest. Am 33. Spieltag unterlagen die Rheinländer den Rhein-Neckar Löwen mit 22:30 (11:18). Die Ostwestfalen mussten sich bei Frisch Auf Göppingen mit 31:36 (17:16) geschlagen geben.

Somit können beide Mannschaften bei vier Punkten Rückstand nicht mehr am TSV Dormagen vorbeiziehen, der in der Relegation gegen den Bergischen HC oder den TV Emstetten antreten muss.

Die Löwen und Göppingen sicherten sich dank der Siege zumindest die Teilnahme im EHF-Cup und hielten außerdem den Kampf um Platz vier und die damit verbundene Champions-League-Qualifikation offen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel