Die Rhein-Neckar Löwen haben Nationalspieler Uwe Gensheimer langfristig an sich gebunden.

Der Linksaußen verlängerte seinen Vertrag beim Champions-League-Viertelfinalisten vorzeitig um zwei Jahre bis 2014.

Zudem haben die Badener den serbischen Rückraumspieler Zarko Sesum vom ungarischen Spitzenklub MKB Veszprem verpflichtet. Der 23-Jährige kommt ablösefrei und erhält einen Drei-Jahres-Vertrag.

Gensheimer spielt bereits seit 2003 für die Rhein-Neckar-Löwen und hat mit dem Klub noch viel vor.

"Ich sehe, dass wir in den nächsten Jahren zu den absoluten Top-Vereinen aufschließen werden und Titel gewinnen - auch, weil auf Kontinuität gesetzt wird und weitere Spieler langfristig an den Klub gebunden werden."

Für Löwen-Manager Thorsten Storm hat die Verlängerung mit Gensheimer besondere Bedeutung: "Bevor Uwe die Löwen verlässt, baut man in Mannheim den Wasserturm zum Leuchtturm um. Ich bin sehr stolz, diesen Handballer aus Leidenschaft bei den Löwen zu haben. Er ist zurzeit der Beste in Deutschland auf der Linksaußen-Position. "

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel