Der TBV Lemgo hat gegen den HSV Hamburg die erste Niederlage der Saison kassiert.

Vor 7800 Zuschauern im Gerry-Weber-Stadion war der HSV die bessere Mannschaft und setzte sich am Ende mit 34:30 durch.

Lemgo liegt mit 15:3 Punkten nun hinter der SG Flensburg-Handewitt, die Aufsteiger TSV Dormagen 40:26 besiegte und 15:1 Punkte aufweist, auf Rang zwei.

Weiter: Nordhorn - Magdeburg 28:28Melsungen - Stralsund 37:32Balingen-Weilstetten - TuSEM Essen 31:30Göppingen - Großwallstadt 32:28

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel