Der TBV Lemgo hat Junioren-Nationalspieler Nikolai Link verpflichtet.

Der 20-jährige, der im linken Rückraum spielt, kommt vom bayrischen Regionalligisten TSV Friedberg und erhält beim TBV einen Zweijahres-Vertrag. Spielpraxis wird Link in der Reserve des TBV Lemgo, der HSG Handball Lemgo 2, sammeln, im Training jedoch voll in die Bundesliga-Mannschaft integriert sein.

"Nikolai Link ist ein sehr vielversprechender Spieler, wir haben sehr gute Gespräche gehabt und wir möchten ihm die Chance geben, beim TBV Lemgo den Sprung nach ganz oben zu schaffen", beschreibt TBV-Geschäftsführer Volker Zerbe den Wechsel des großen Talents.

"Es ist eine tolle Sache, dass ich beim TBV die Möglichkeit erhalte, mich entsprechend weiterzuentwickeln. Für mich ist dies der nächste Schritt, um mich auf ganz hohem Niveau zu empfehlen und hoffentlich etablieren zu können. Darüber hinaus hoffe ich, dass wir mit der Reservemannschaft den Aufstieg in die 3. Liga realisieren können", beschreibt der 2-Meter-Hüne.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel