Nach nur einer Saison gehen Bundesligist MT Melsungen und Trainer Ryan Zinglersen getrennte Wege. Beide Seiten einigten sich darauf, den bis 2012 befristeten Vertrag zum 30. Juni aufzulösen.

"Die Saison ist sportlich nicht so gelaufen, wie sich das alle Beteiligten erhofft hatten. Da ist nichts zu beschönigen", sagte MT-Geschäftsführer Martin Lüdicke. Zinglersen hatte das Traineramt bei den Hessen im Juli 2009 als Nachfolger von Robert Hedin übernommen und die Spielzeit auf Platz zwölf beendet.

"Meine Überlegungen, wie es sportlich weitergehen kann, habe ich dem Verein gegenüber dargelegt. Aber bei der MT sieht man das anders. Das muss ich als Trainer akzeptieren und erachte die Trennung als einzig richtige Konsequenz", sagte der Däne.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel