Der TSV Dormagen bleibt Bundesligist. Den Rheinländern reichte im Relegations-Rückspiel beim Nord-Zweitligisten TV Emsdetten eine 26:29-Niederlage, um sich den Klassenerhalt zu sichern.

Das Hinspiel hatten die Dormagener sechs Tage zuvor in eigener Halle mit 27:23 für sich entschieden.

Rechtsaußen Kristian Nippes war vor 3500 Zuschauern in der Sporthalle Bergfidel in Münster mit sieben Toren bester Werfer für die Dormagener, die ab der kommenden Saison unter dem neuen Namen DHC Rheinland antreten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel