Dreifacher Paukenschlag beim HSV Handball:

Das Präsidium und Klub-Aufsichtsrat haben vereinbart, dass Trainer Martin Schwalb (Vertrag bis Saisonende) im Sommer 2011 neuer Geschäftsführer wird.

Der Posten ist seit einem Jahr vakant, nachdem Piet Krebs den Verein verlassen hatte. Schwalb würde nach fünf Jahren als Coach an der Elbe die Seiten wechseln.

Ein Trainer-Nachfolger soll laut "Hamburger Morgenpost" mit Ciudad Reals Talant Duschebaew angeblich auch schon gefunden sein und im Februar 2011 vorgestellt werden.

Damit nicht genug: HSV-Boss Andreas Rudolph wird nach übereinstimmenden Medienberichten heute offiziell seinen Rücktritt für das kommende Jahr verkünden, nachdem er zuvor bereits erklärt hatte: "2011 ist Schluss. Ich stehe zu meinem Wort." Nachfolger soll der bisherige Vizepräsident Dierk Schmäschke werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel