Kapitän und Torwart Goran Stojanovic wird dem VfL Gummersbach zum Saisonauftakt beim TBV Lemgo fehlen. Sein Muskelfaserriss ist beim Porec-Cup in Kroatien wieder aufgebrochen.

Zuvor hatte der Montenegriner bereits zehn Tage pausiert. Dann folgten jeweils 30-minütige Einsätze in den ersten beiden Partien des Porec-Cup. Diese verliefen weitgehend beschwerdefrei.

Das Aufwärmen vor dem dritten Turnierspiel gegen Veszprem mußte der 33jährige allerdings plötzlich abbrechen. Dieselbe Muskulatur im Oberschenkel wie zuvor war betroffen. Nach eingehender Untersuchung hat die medizinische Abteilung des VfL einen erneuten, tiefergehenden Muskelfaserriss festgestellt. Wie lange Stojanovic pausieren muß ist noch unklar. Die Mediziner sprechen im ungüstigsten Fall von bis zu vier Wochen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel