Gelungenes Jubiläum für den HSV Hamburg in der Toyota HBL: Die Hanseaten feierten im 150. Heimspiel mit einem 32:27-Erfolg gegen den SC Magdeburg den zweiten Saisonsieg. Die Magdeburger hatten am ersten Spieltag bei der SG Flensburg-Handewitt gewonnen und damit für eine dicke Überraschung gesorgt.

Ebenfalls zum zweiten Mal erfolgreich war der VfL Gummersbach. Der Europacupsieger der Pokalsieger gewann sein Heimspiel gegen Balingen-Weilstetten 32:24 und ist nun erster Verfolger des THW Kiel.

Einen starken Rückhalt hatten die Hamburger neben Hans Lindberg (elf Treffer) in Keeper Per Sandström, der fünf Siebenmeter parierte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel